Schlagwort-Archiv: Keimfutter

Warum Keimfutter?

Über Keimfutter für Papageien habe ich ja schon öfter, z. B. hier, etwas geschrieben. Was genau ist nun aber am Keimfutter so toll? So toll, dass es eigentlich auch in der menschlichen Ernährung viel mehr Verwendung finden sollte.

Um das zu erklären, möchte ich aus dem Buch „Körner und Keime“ von Rose-Marie Nöcker zitieren. Das Buch ist schon älteren Datums, aber Körner und Keime funktionieren immer noch Weiterlesen

Taubenfutter für Papageien

Über eiweißreiches Keimfutter habe ich am 16.01.2014 berichtet. Für Halter mit mehreren Papageien, oder Züchter, die in der Zuchtphase täglich solches Keimfutter anbieten und daher große Mengen benötigen, ist das vorgestellte Futter, bei einem Kilopreis von über 5 Euro, aber recht teuer. Eine Alternative ist Taubenfutter. Auch dies enthält meist einen relativ großen Anteil an Hülsenfrüchten. Zusätzlich ist meist Mais enthalten, welcher gerade von Weiterlesen

Weizengras für Sittiche und Papageien

Kleinere Vögel wie Wellensittiche nehmen die gekeimten Hülsenfrüchte, die ich im letzten Beitrag vorgestellt habe, meist wegen der Größe nicht an. Es gibt zwar Keimfutter für Wellensittiche zu kaufen, in welchem Mungbohnen enthalten sind, aber nach meiner Erfahrung bleiben diese meist liegen. Ebenso Linsen oder noch größere Körner wie Erbsen oder Kichererbsen. Viele Wellensittiche freuen sich dafür z. B. über gekeimte Weizenkörner, die gerne Weiterlesen

Keimfutter für Papageien

Was war noch drin in meinem Paket von Ricos Futterkiste, von dem ich am Mittwoch schrieb? Zum Beispiel eine Tüte „Keimfutter P2“, für Papageien:

Keimfutter TüteKeimfutter ist ein sehr nahrhaftes und eiweißreiches Futter und ist besonders gut für die Zucht geeignet. Zum einen kann es die Papageien in Brutstimmung versetzen, zum anderen ist es für die Weiterlesen