Augenring-Sperlingspapagei

Beim Augenring-Sperlingspapagei oder auch Brillen-Sperlingspapagei hat das männliche Tier einen blauen Augenring, der bei der Henne manchmal ebenfalls ganz schwach zu erkennen ist, aber eher ins Hellgrüne geht. Männlein und Weiblein sind sowohl an diesem Augenring, als auch an den blauen Flügelrändern der Hähne gut zu unterscheiden.

Augenring-Sperlingspapageien sind die ruhigsten und friedlichsten Vertreter der Sperlingspapagei-Familie. Sie sind daher allerdings auch nicht ganz so aktiv wie z. B. die Blaugenick-Sperlingspapageien. Vom Charakter her sind sie, wie ich finde, lieb und sehr niedlich. Durch ihre friedliche Art kann man sie leichter im Schwarm halten und sie sogar, zumindest außer der Brutzeit, mit anderen friedlichen Vögeln vergesellschaften.

1501311Foto: Augenring-Sperlingspapagei mit Bourkesittichen

Augenring-Sperlingspapageien gibt es nur in grün, wobei verschiedene Schattierungen vorhanden sein können („Misty“). Blaue und gelbe Tiere soll es wohl auch schon gegeben haben, sind aber meines Wissens ausgestorben. Auch die immer mal wieder auftretenden Schecken haben sich noch nicht durchgesetzt, da sie sich schlecht gezielt weiterzüchten lassen sondern eher Zufallsprodukte sind. Die, die ich bisher (auf Fotos) gesehen habe, waren auch optisch nicht so überzeugend. Wer also bunte Sperlingspapageien haben möchte, sollte sich eher den Blaugenick-Sperlingspapageien zuwenden, da ist dies einfacher. Vielleicht ändert sich dies in den nächsten Jahren noch, wobei sich die Frage stellt, ob dies wünschenswert ist. Augenring-Sperlingspapageien sind auch in der Naturfarbe sehr schön, und sie haben den Vorteil, dass sie nicht so überzüchtet sind wie viele andere Papageienvögel.

Eine Besonderheit von Augenring-Sperlingspapageien ist, dass es sehr gute Futterverwerter sind. Selbst beim Körnerfutter wird ein Teil der Spelzen ganz fein zermahlen. Auch z.B. angebotene Zweige werden mit den Schnäbeln sozusagen zu Pulver gemacht.

004Foto: In der Mitte erkennt man „pulverisierte“ Blätter und Tannennadeln

Augenring-Sperlingspapageien sind angenehme Wohnungsvögel, da sie nicht sehr laut sind, wenig nagen und im großen und ganzen relativ pflegeleicht sind, wenn ihre Bedürfnisse erfüllt werden. Sie gewöhnen sich relativ schnell ein und können auch zahm werden.