Kategorie-Archiv: Ernährung

Die Ernährung der Papageien

Bambus für Papageien

Papageien und Sittiche lieben es, Zweige zu zerschreddern. Begehrt sind hier auch frische Bambus-Zweige.

Schon vor längerer Zeit habe ich in meinem Garten einen Bambus eingepflanzt, in der Hoffnung, für meine Vögel Bambuszweige ernten zu können. Es gibt ja schnell wachsende Bambussorten, die im Nu groß sind und tolle Möglichkeiten bieten, frische Zweige zu ernten. Hier wurde ich jedoch gewarnt, da diese schnell wachsenden Bambussorten auch wahnsinnig Weiterlesen

Frisches Grün in der Voliere

Nachdem nun die Pflanzen in der Natur wieder sprießen, war es Zeit, die Papageien an diesem Grün teilhaben zu lassen! So wurden bei mir heute ein paar riesige belaubte Zweige in die Volieren eingebracht:

155082Da sieht es doch gleich viel frischer aus, mit all diesem saftigen Grün! Die Papageien allerdings Weiterlesen

Maiskolben im Winter

Die meisten Sittiche und Papageien lieben Maiskolben. Leider gibt es diese nur jahreszeitlich begrenzt frisch zu kaufen. Ich friere daher jeden Herbst einige Kolben ein, um einen Wintervorrat zu haben. Nun ist der Platz in meinem Gefrierschrank ja leider begrenzt. Dazu kommt, dass ich meist auch noch Ebereschen für die Papageien einfriere, wenn die Ernte gut Weiterlesen

Nochmal zum Flieder

Zum Thema „Flieder für Papageien“ habe ich hier noch einen kurzen Videofilm:

Da sieht man schon, wie vorsichtig die beiden an die Sache herangehen. Der neue Ast, doch etwas arg bunt vielleicht, wird erst mal vorsichtig umkreist, bevor man sich traut, mal reinzubeißen. Und auch das ruft nicht unbedingt Begeisterungsstürme hervor!

Flieder für Papageien

Es ist zwar momentan nicht die Jahreszeit, aber der nächste Frühling kommt bestimmt! Um das „Sommerloch“ zu stopfen, möchte ich heute über Flieder für Papageien schreiben. Ich war lange unsicher, ob ich meinen Papageien Fliederäste überhaupt anbieten darf, denn über Flieder gibt es widersprüchliche Informationen im Internet. Nachdem ich aber jemanden Weiterlesen

Sie fressen und fressen…

Ich kenne es noch von meinen Wellensittichen: So eine Brut frisst einem die Haare vom Kopf! Wenn Küken in einem Kasten waren, war ich gefühlt den ganzen Tag unterwegs, um Nachschub an Eifutter und anderem Weichfutter bereitzustellen. So ähnlich ist es bei den Papageien jetzt auch. Sie fressen und fressen. Mindestens fünfmal am Tag bringe ich ihnen was nach oben. Eifutter gibt es dreimal am Tag, zweimal Keimfutter, einmal Obst dazu. Dann natürlich das Weiterlesen

Löwenzahn

Schön, dass es nun draußen wieder frisches Grün für unsere Papageien und Sittiche gibt! Löwenzahnblätter zum Beispiel enthalten viele Vitamine und Mineralstoffe. Sie sind auch für uns Menschen gesund, aus jungen Löwenzahnblättern kann man einen Tee kochen oder diese in den Salat schnippeln.

Viele Vögel sind ganz wild auf Löwenzahn, und es reicht, ihn irgendwo in der Voliere Weiterlesen

Leckerchen für Papageien

Die einen nennen es Belohnung, die anderen Bestärker, Verstärker, Goodie oder einfach Leckerchen. Wer mit seinen Papageien Clickertraining macht oder die Vögel einfach ab und zu für erwünschtes Verhalten belohnen möchte, der sollte wissen, was von seinem Tier als Belohnung empfunden wird. Denn das ist unter Umständen nicht bei jedem Papagei gleich. Einer steht auf Sonnenblumenkerne, ein anderer auf Rosinen. Meine Mohrenkopfpapageien Weiterlesen

Mais im Winter

Mais ist bei Mohrenkopfpapageien nicht nur sehr begehrt, sondern auch ein gutes Futter zur Brutzeit und Kükenaufzucht. Leider sind momentan keine halbreifen Maiskolben in den Supermärkten verfügbar. Reife getrocknete Maiskörner sind sehr hart, werden zwar gefressen, sind aber als Aufzuchtfutter eher weniger geeignet. Wie behelfen wir uns?

Manche Züchter bieten Dosenmais an. Der Nachteil ist, dass dieser normalerweise Salz enthält, weshalb ich ihn noch nie verfüttert habe. Es gibt, wie wir gleich sehen werden, bessere Weiterlesen