Frisches Grün in der Voliere

Nachdem nun die Pflanzen in der Natur wieder sprießen, war es Zeit, die Papageien an diesem Grün teilhaben zu lassen! So wurden bei mir heute ein paar riesige belaubte Zweige in die Volieren eingebracht:

155082Da sieht es doch gleich viel frischer aus, mit all diesem saftigen Grün! Die Papageien allerdings gucken noch ein bisschen skeptisch:

155084Foto: Sperlingspapageien wundern sich

Hilfe, was ist denn das! So ein riesiges grünes Ungetüm! Aber es wird nicht lange dauern, und sie werden Gefallen daran finden, zum Klettern, Nagen und Schaukeln.

Also meine Anregung an alle Papageien- und Sittichbesitzer: Raus in die Natur und ein paar belaubte Äste sammeln für eure Lieblinge! Obstbäume, Haselnuss oder Pappeln sind bestens geeignet und die Vögel werden sich über die Abwechslung freuen!

Haselast2Foto: Mohrenkopfpapagei freut sich über einen Haselast

Die Äste sollten ungespritzt und nicht mit Vogelkot von Wildvögeln verschmutzt sein. Dann steht dem Knabbervergnügen nichts entgegen!

Und nicht nur große Papageien haben daran Spaß, auch z. B. Wellensittichen macht man mit frischen, belaubten Zweigen eine große Freude!

IMG_2312Fotos: Wellensittiche turnen an einem Haselast

 Ich bin gespannt, wie lange es dauert, bis alle Blätter abgerissen wurden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.