Papageienklau geht um

Auf facebook wurde man vorgestern gebeten, die Nachricht bekannt zu machen, dass in der Nähe von Aschaffenburg 40 Agaporniden aus einer Innenvoliere gestohlen wurden:

Der Diebstahl passierte in der Nacht vom 08. auf den 09. April, wobei die Diebe drei Tiere zurück ließen, warum auch immer. Alle weiteren Vögel, 40 an der Zahl, wurden mitgenommen.

Der Bestohlene bittet darum, Augen und Ohren offen zu halten, ob irgendwo vielleicht plötzlich eine große Anzahl Agaporniden auftauchen. Wem etwas auffällt, bitte melden! Diese Vögel sind ja nun auch nicht so ganz leise! Es wäre super, wenn man die Diebe dingfest machen könnte und vielleicht sogar die Vögel wieder zurück kämen!

Leider scheint die Sache mit dem Vogeldiebstahl nicht ganz so selten zu sein. Schon öfter habe ich von Fällen gehört, wo Vögel, allerdings aus Außenvolieren, gestohlen, oder, noch blöder, von vermeindlichen Tierfreunden einfach freigelassen wurden. Viele Vogelhalter sind deshalb schon dazu übergegangen, Außenvolieren entsprechend mit Schlössern zu sichern. Dies ist leider offenbar wirklich nötig! Manche Züchter sind mit Werbung im Internet sehr zurückhaltend geworden, um keine Diebe auf ihre Zucht aufmerksam zu machen. Ich finde das sehr traurig!

In diesem Fall wurden die Vögel aus einer Innenvoliere gestohlen, was den Fall besonders dreist macht. Da man 40 Agaporniden nicht mal eben in die Tasche steckt, war es offensichtlich eine gut vorbereitete Tat. Ich drücke die Daumen, dass diese Idioten geschnappt werden und der rechtmäßige Eigentümer seine kleinen Papageien zurück erhält! Abgesehen vom finanziellen Verlust, ist es auch belastend, wenn man so gar nicht weiß, was aus seinen Tieren geworden ist!

Ein Gedanke zu „Papageienklau geht um

  1. Tarek Rohowsky

    Einfach nur schockierend. Das Wertgegenstände, Autos etc. geklaut werden daran hat man sich ja „leider“ bereits gewöhnt.

    Aber das Diebe nicht mal vor Lebewesen halt machen ist wirklich absolut Skrupellos.
    Gibt es denn Neuigkeiten ab diese Typen gefasst wurden?

    Lg Tarek

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.