Alle Küken draußen unterwegs!

So, in ein paar Tagen tut sich viel! Nun sind alle drei Küken munter draußen unterwegs und ziehen sich nur noch ab und zu in den Nistkasten zurück. Hier sehen wir sie:

küken165Eine süße Bande, gell! Sie sind alle drei bereits erstaunlich geschickt mit dem Fliegen. Hier noch ein Foto zusammen mit ihrem Vater. Könnt ihr erkennen, welches der Vater ist?

küken166Man kann es ganz gut an den Augen erkennen. Während die Küken ganz schwarze Augen haben, hat der Vater einen goldenen Irisring. Es ist also der ganz untere Vogel. Durch das Draufklicken könnt ihr das Foto vergrößern, dann sehr ihr es ganz genau.

Ok, das Fliegen beherrschen die Kleinen nun also. Was kommt als nächstes? Ganz klar, das Fressen! Aber auch das wird allmählich geübt, immer wieder sehe ich eines der Kleinen am Futtertisch sitzen und mit den verschiedenen angebotenen Speisen zu experimentieren. Klein geschnittener Apfel und gekeimte Weizenkörner sind dabei wohl gerade die Favoriten! Auch hiervon ein Foto:

küken170

2 Gedanken zu „Alle Küken draußen unterwegs!

  1. Gabi

    Hallo,
    habe mit Interesse deine Internetseiten gelesen. Kannst Du mir evtl. weiterhelfen?
    Besitze ein Mohrenkopfpärchen, das das erste Mal ein Gelege von 4 Eiern hatte. Die ersten beiden Eier waren unbefruchtet, beim 3. Ei schlüpfte ein Küken und eines der Eltern biß ihm kurz darauf Füße und Flügel ab… warum???
    Vielen Dank für deine Antwort

    Antworten
  2. papageien-blog Artikelautor

    Oh weh, das ist ja schlimm! Das kann allerlei Gründe haben, von einer Mangelernährung bis hin zu nicht optimalen Brutbedingungen. Ich kann nur raten, das Züchten von Papageien den Fachleuten zu überlassen! Auf diesem Gebiet herumzulaborieren, ist nicht gut!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.