Müllers Edelpapageien werden umbenannt

Neuesten Meldungen zufolge soll der bislang als Müllers Edelpapagei im deutschen Sprachraum bekannte Tanygnathus sumatranus umbenannt werden in „Buchmüllers Edelpapagei“, nach einer bekannten Züchterin dieser Art.

Juli 2011 050Foto: Weiblicher Müllers Edelpapagei

Den gleichen Quellen zufolge gibt es Überlegungen, den Mohrenkopfpapagei (Poicephalus senegalus) ebenfalls umzubenennen. Er soll künftig „Dickmannspapagei“ heißen.

Noch ungesichert ist die Meldung, dass die Unzertrennlichen, kleine afrikanische Papageien, zu denen z.B. das Pfirsischköpfchen gehört, einen jugendfreien wissenschaftlichen Namen erhalten sollen, sie werden künftig als „Aganiden“ bezeichnet.

Ich bitte um Nachsicht, wenn ich künftig, aus der Macht der Gewohnheit heraus, versehentlich noch den alten Namen verwende!

(Bitte beachten Sie bei diesem Artikel das Veröffentlichungsdatum 01.04.2014!)

🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.