Nochmal zum Thema Beißen…

Was hat es mit dem Foto auf sich? Sind meine Papageien etwa doch bissig?

beißen

Das obige Foto habe ich extra gemacht, um eine Illustration für den letzten Artikel zu bekommen. Es ist keineswegs so, dass der Vogel auf aggressive oder schmerzhafte Weise in meinen Finger beißt. Sie versucht nur, auf spielerische Art und Weise an die in meiner Hand versteckten Palmnüsse zu kommen. Und schon hatte ich mein „Beißfoto“!

Hier haben wir noch einen Versuch, was leider nicht ganz so scharf geworden und deshalb für den vorhergehenden Artikel nicht verwendet wurde:

011Da sitzt der andere Papagei schon mit seiner Palmnuss im Schnabel! Natürlich hat auch Vroni dann noch eine Nuss bekommen:

palmnuss5So sitzen sie in schöner Eintracht und knabbern ihre Ölfrüchte und interessieren sich kein bisschen für Frauchens Finger!

Bei Seppl würde ich das übrigens nicht so machen, der knabbert nicht so zärtlich wie Vroni, sondern würde möglicherweise auch mal ordentlich zubeißen. Da man dies, wie im letzten Beitrag geschrieben, nicht fördern soll, bringe ich ihn gar nicht in die Versuchung. Dagegen hat er gelernt, sich auf Signal am Schnabel berühren zu lassen, ohne zu Beißen oder Beißversuche zu unternehmen:

schnabelstreichelnMan sieht eine gewisse „Hab-Acht-Haltung“ bei ihm, was aber mit dem Fortschritt des Trainings weniger wird. Hier war er sicherlich auch vom Fotoapparat ein bisschen irritiert, da er inzwischen sich sogar schon recht gerne am Schnabel richtig streicheln lässt. Wenn er gut gelaunt ist, darf ich dann sogar dazu übergehen, ihn an der Stirn zu kraulen. Für einen Mopa aus Naturbrut ist das schon ein Vertrauensbeweis!

Einen richtig schmerzhaften blutigen Biss habe ich übrigens von meinen Mohrenkopfpapageien noch gar nie gehabt, sondern nur von diversen Amazonen, die schon meinen Weg gekreuzt haben. Da ist der Schnabel halt noch mal eine Nummer größer und kräftiger und die Vögel sind meist nicht zimperlich, was das Austeilen anbelangt! Wer mal mit Amazonen zu tun hatte, hat vor einem Mohrenschnabel jetzt nicht so den Respekt, wie das Halter haben, die vorher nur Wellensittiche kannten! 🙂

 

Ein Gedanke zu „Nochmal zum Thema Beißen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.