Schnelle Obst- und Gemüsewürfel

Auch wenn ich Obst und Gemüse meist am Stück, zum Selberschreddern, anbiete, manchmal möchte man auch einen Napf mit mundgerechten Würfelchen zaubern. Da kann man sich mit einem praktischen Küchenhelfer viel Schnibbelarbeit sparen. Dieses Gerät will ich heute mal zeigen:

GeniusDas ist ein sogenannter „Nicer Dicer“, vielleicht bekannt aus diversen Dauerwerbesendungen im TV. Aber, wie gesagt, eine recht praktische Sache, die zudem noch ohne Strom auskommt. Obst oder Gemüse, auch härtere Sorten wie Karotten, werden zunächst in Stücke geschnitten. Von der Größe her so, dass sie auf das Gerät passen. Will man Würfel und keine Stifte, muss man an der entsprechenden Stelle schon den Querschnitt anbringen. Also drauflegen, dann das Teil mit dem Schneidgitter kräftig runterdrücken – und schon hat man die gewünschten Würfel!

Genius1Auf dem Foto oben sehen wir, das man ein Kunststoffgefäß direkt an das Schneidewerkzeug hinschrauben kann, wohinein die Gemüsewürfel dann gleich fallen. Ohne dieses Gefäß hat man die Würfel sonst leicht in der Küche herumfliegen, was ich weniger praktisch finde :-).

Hier nochmal ein Foto nach getaner Arbeit:

Genius2Hier wurden die Würfel jetzt sozusagen durch das Schneidgitter durchgedrückt. Bei Karotten braucht man dazu schon ein bisschen Kraft. Äpfel, Zucchini etc. gehen natürlich wesentlich leichter. Auf dem nächsten Foto sehen wir das Ergebnis:

Genius3Hübsche Karottenwürfel fürs Papageien-Fressen.

Natürlich kann man das Schneidegerät auch ganz prima für die menschliche Küche, z. B. für Salate, Gemüsegerichte, Obstsalat etc. verwenden! 🙂

Ach so, und – nein, ich verdiene nichts daran und werde auch nicht für den Beitrag bezahlt. Da hat einfach nur eine Firma Glück gehabt, dass ich etwas praktisch finde! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.