Die „Indianerschaukel“

Vor einiger Zeit habe ich einen Internetanbieter entdeckt, bei dem man ungeöltes Naturleder bestellen kann, also ein Material, aus dem man sehr gut Spielzeug und Bedarfsgegenstände für Papageien basteln kann. Der Shop heißt (gelöscht, Link funktioniert nicht mehr) und ich habe mir dort ein Kilo Lederreste bestellt. Ganz wichtig ist, nur das ungeölte Naturleder zu nehmen!

Es traf also eine große Tüte mit Lederresten bei mir ein:

Leder2

Da war schon Phantasie gefragt, weil manche Stücke schon eigenartige Formen hatten! Als ich schnell Ersatz für die kaputte Dreiecksschaukel meiner Papageien brauchte, beschloss ich, aus einem dickeren Holunderast und einem langen Lederstreifen eine Papageienschaukel zu bauen. Ich habe einfach rechts und links ein Loch in den Lederstreifen reingeschnitten (das Leder lässt sich mit einer guten Haushaltsschere relativ leicht schneiden). Durch diese Löcher habe ich dann einfach den Ast durchgesteckt, nachdem ich den Lederstreifen über den Deckenbalken in der Voli gehängt hatte:

Indianerschaukel1

Ach ja, dann hab ich noch ein paar Fransen reingeschnitten, an denen die Vögel bissle herumspielen können. Daher der Name „Indianerschaukel“… :-).

Für meine Papageien war diese neue, ungewohnte Schaukel allerdings erst mal etwas beängstigend. Ich bin daher hergegangen und habe ein Löchlein in den Lederlappen geschnitten und einen Hirsekolben durchgesteckt:

Indianerschaukel2

Zum nächsten Foto, was dann bereits nach wenigen Minuten gemacht werden konnte, brauche ich wohl nicht viel zu schreiben:

Indianerschaukel3Die Aussicht auf ein Leckerchen überwindet die Angst, gell! Die Schaukel ist seitdem anerkannt und wird gerne besucht und besetzt. Das Leder wird bislang nicht angeknabbert, von daher ist eine längere Haltbarkeit als bei der Dreiecksschaukel zu erwarten! Und selbst wenn nicht, ich habe für das ganze Kilo Lederreste samt Versand unter zwanzig Euro bezahlt und werde da sicherlich noch einiges an Spielzeug etc. basteln können (Berichte folgen!). Wenn man überlegt, was Papageienspielzeug und -zubehör kostet, ein echt guter Kauf! Auch wenn die Indianerschaukel jetzt vielleicht nicht ganz so stylisch aussieht, das ist meinen Papageien egal! Und vielleicht gibt es unter euch noch geschicktere und kreativere Bastler als ich, die das ganze auch noch schöner hinkriegen! Über Fotos freue ich mich!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.