Amazonen – Abgabetiere

Abgabetiere zu übernehmen ist natürlich nicht ganz risikolos. Die Tiere könnten krank sein, irgendwelche Verhaltensstörungen oder üble Gewohnheiten (beißen, schreien, etc.) haben. Man kann sich da ein bisschen absichern, wenn man die Tiere gut beobachtet, tierärztlich untersuchen lässt und viel mit den vorhergehenden Haltern redet. Wobei die, wenn sie die Vögel „loswerden“ wollen, einem natürlich auch leicht das Blaue vom Himmel erzählen. Somit ist nicht nur eine Kenntnis in puncto Papageien, sondern auch Menschenkenntnis von Vorteil! Ich habe den Vorbesitzern zweimal einen Besuch abgestattet und mir die Vögel in ihrer gewohnten Umgebung genau angeschaut (was natürlich einen Tierarztbesuch nicht ersetzt). Sie machten mir einen guten und gepflegten Eindruck. Schönes, glattes, glänzendes Gefieder, glattes Schnabelhorn und Füße, saubere Afterregion, ein klarer, lebendiger Blick. Eines jedoch war nicht zu verleugnen: Die beiden waren ein bisschen zu dick. Amazonen neigen zu Übergewicht, sie müssen wesentlich fettärmer ernährt werden als afrikanische Papageien. Leider enthalten viele handelsübliche Papageienfutter zu viele fetthaltige Saaten, wie z. B. Sonnenblumenkerne.

Amazonen ÜbergewichtFoto: Amazonen neigen zu Übergewicht

Und die meisten Halter ernähren ihre Papageien immer noch viel zu körnerlastig.

Lustigerweise gehen die beiden bei mir gar nicht so arg auf die Körner los, sondern beschäftigen sich stundenlang mit den aufgehängten Haselnusszweigen, Ebereschen und Aroniabeeren. Das heißt, sie ernähren sich gerade überwiegend von Beeren und Rinde. Wenn das so weitergeht, dann werden sie ihr Übergewicht sicher schnell los sein! Zumal sie bei mir den ganzen Tag die Möglichkeit haben, sich ausgiebig zu bewegen und auch zu fliegen. In ihrem endgültigen Zuhause, wo sie in Kürze hinziehen werden, dann sogar noch viel mehr! Da sind sie dann bestimmt bald rank und schlank! 🙂

Amazonen Aroniabeeren5Foto: Meine Amazonen stehen auf Aroniabeeren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.