Intelligente Papageien!

Kürzlich hab ich ein total nettes Spielchen mit Seppl gespielt: Nachmachen. Er saß auf einem Ast mir gegenüber, und hat sich ab und zu bewegt, wie sich Papageien halt ab und zu bewegen. Kopf hierhin. Später Kopf dahin. Später mal nach unten geguckt. Mal mit dem Fuß am Hals gekratzt. Ok. Nichts besonderes eigentlich. Das Besondere war, dass ich, so gut das eben geht, wenn man keinen Schnabel, keine Flügel und keine Federn hat, versucht habe, ihn exakt nachzuahmen. Nee, nicht exakt, sondern spiegelverkehrt. Ich habe ihn gespiegelt. Also wenn er seinen Kopf nach rechts gedreht hat, habe ich meinen nach links gedreht, und umgekehrt.

Was ist passiert? Nach einiger Zeit war zu beobachten, dass sich seine Bewegungshäufigkeit erhöht hat. Er hat immer wieder den Kopf gedreht, mal hierhin, mal dahin. Dann hat er den Kopf mal gestreckt. Dann den Fuß gehoben. Dann hat er seine Flügel mal abgespreizt (ich meine Arme). Dann den Fuß in den Schnabel genommen (ich die Hand in den Mund). Dann hat er angefangen, seinen Schnabel auf und zu zu machen (ich meinen Mund). Auf gut Deutsch, ihm ist aufgefallen, dass ich ihn nachmache und er hat getestet, ob er richtig liegt, bzw. wieweit er das ausdehnen kann. Oder er hat sich gedacht: Na, die hab ich aber gut dressiert! 😉 So ganz kann man es ja nicht nachvollziehen, was im Kopf der Papageien vorgeht. Aber ich fand es jedenfalls super interessant, dass er so auf mich reagiert hat. Mal sehen, ob wir das Spielchen jetzt öfter spielen! Vielleicht fallen uns noch Variationen ein. Ich mache vor und er macht nach, z.B. Das wäre doch mal was anderes als die vielen Papageien, die nur das Sprechen imitieren!

Auf jeden Fall ist es immer wieder erstaunlich, zu beobachten, wie intelligent diese Vögel doch sind! Mohrenkopfpapageien sind ja jetzt nicht so die großen Sprecher (zumindest nicht alle), aber das liegt ganz sicher nicht an der mangelnden Intelligenz, denn die ist unzweifelhaft vorhanden, und hoch! So macht es großen Spaß, mit diesen Vögeln immer wieder in Interaktion zu treten, Neues auszuprobieren, Spielchen zu machen, usw. Da wird es nie langweilig, mir nicht und den Vögeln auch nicht. Und zusätzlich wird auch noch die Beziehung zwischen uns gestärkt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.