Duschen mit der Blumenspritze

Meine Papageien baden nicht. Obwohl Mohrenkopfpapageien angeblich gerne baden. Ich habe echt wochenlang jeden Tag eine Schale mit Wasser hingestellt, aber vergeblich. Hin und wieder hab ich dann mal probiert, sie mit einer Sprühflasche zu duschen, aber auch das ist nicht auf so arge Gegenliebe gestoßen. Bei den sommerlichen Temperaturen jetzt, hab ich gedacht, ich kann es mal wieder probieren.

Zum Duschen von Papageien sind solche Blumenspritzen, die das Wasser ganz fein zerstäuben, gut geeignet:

Sprühflasche

Man darf natürlich keine Sprühflaschen verwenden, in denen schon Gift oder andere Chemikalien verstäubt wurden. Zudem ist wichtig, dass die Flasche immer gut gereinigt wird und stets frisches Wasser verwendet wird, so dass keine Keime und Bakterien mit dem Duschwasser  herumgeschleudert werden.

Am besten sprüht man das Wasser schräg nach oben, so dass es von oben auf die Papageien herunterrieselt.

Hier kommt ein Kurzfilm, auf dem ihr sehen könnt, wie meine Papageien auf den „Duschangriff“ reagiert haben:

Na, sieht das aus, als ob sie viel Spaß daran haben? Nicht wirklich, gell, aber Seppl scheint sich so langsam aber sicher ein bisschen daran zu gewöhnen. Mal gucken, ob wir ihn im Laufe des Sommers noch zu einer Wasserratte machen können! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.