Nochmal Ebereschen und Papageien

Ja, nachdem gestern die Neugierde und der Hunger gerufen haben und sich beide zuerst auf den gleichen Ebereschenzweig gestürzt haben, sehen wir heute die Fortsetzung: Da macht man sich nicht gegenseitig einen Ast streitig, nein, es wird schön geteilt, schließlich hat es ja zwei Äste. Hier schon mal ein Foto, wie Vroni den zweiten Zweig auskundschaftet:

Vroni an EbereschenOk, für gut befunden! Genauso gut wie der andere! Dann gucken wir mal, wo die meisten Beeren hängen:

So gut sich meine beiden auch verstehen, in solchen Situationen ist es schön, dass sie es so geräumig haben. Da kommt so leicht kein Streit auf! Sie sind auch eigentlich nicht besonders streitlustig. Was natürlich auch daran liegen kann, dass sie es hier so stressfrei haben. Es macht jedenfalls sehr viel Spaß, den beiden solche Leckereien aus der Natur mitzubringen und zu beobachten, wie sie sich darüber hermachen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.