Pusteblume!

Löwenzahn ist ja als Vogelfutterpflanze bekannt, die Blätter werden von meinen beiden gerne genommen. Weniger bekannt ist, dass auch die Wurzeln sehr gerne angeknabbert werden. Sie dürfen sogar ruhig noch ein bisschen erdig sein!

Ganz begehrt bei Vögeln sind aber natürlich die Samen. Beim Löwenzahn ist nun jeder einzelne Same mit einem Fallschirmchen versehen. Diese Schirmchen möchte ich meinen Vögeln nicht mit anbieten. Daher sammle ich für meine Vögel keine Pusteblumen in ihrer ganzen Pracht, wie wir sie hier sehen:

Pusteblume Ich sammele einfach die geschlossenen Samenstände, da kann man ganz gut alle Fallschirme auf einmal abschneiden und kann die Körner herauslösen.

021

Hier mal ein Blick in so einen aufgebrochenen Samenstand:

Löwenzahnsamen

Ganz gut nachvollziehbar, dass man mit einer Schere relativ zügig die kleinen Samenkörner von ihrem Fallschirm trennen kann. Die Körner, die ja recht winzig sind, biete ich dann auf einem extra Tellerchen an.

einzelner Samen löwenzahnSie werden in allen Reifestadien, also auch halbreif, gerne gefressen, sind gesund und bringen Abwechslung in den Speiseplan!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.